Drucken
Aktuelles aus dem Landesverband

lv befragung ergebnisJuliane Kleemann soll ab Januar Landesvorsitzende der SPD Sachsen-Anhalt werden. Für den „Männerplatz“ in der künftigen Doppelspitze ist eine Stichwahl zwischen Andreas Schmidt und Jost Riecke erforderlich. Das ist das Ergebnis der Mitgliederbefragung, die am heutigen Freitag um 14.00 Uhr zu Ende ging. Für den Wahlvorstand gab Diana Bäse, Revisorin des SPD-Landesverbands, das Ergebnis im Ernst-Reuter Haus in Magdeburg bekannt.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Stimmberechtigte:
Teilnehmende Mitglieder:
Davon ungültig:
Wahlbeteiligung:
3.541 Mitglieder
1.689
66
47,7 %

Kandidierende Frauen:

Juliane Kleemann
Katharina Zacharias
745 Stimmen
739 Stimmen
46,6 %
46,1 %

Enthaltungen 116

Kandidierende Männer:

Seluan Al-Chakmakchi
Jost Riecke
Dr. Andreas Schmidt
347 Stimmen
463 Stimmen
724 Stimmen
21,6 %
28,9 %
45,1 %

Enthaltungen 70

Sachsen-Anhalt ist der erste Landesverband der SPD, der die Doppelspitze einführt. Im Gegensatz zur Mitgliederbefragung im Bund treten in SachsenAnhalt keine Teams an, sondern der Frauen- und der Männerplatz werden getrennt gewählt.

Die Stichwahl um den männlichen Landesvorsitzenden soll in einer weiteren Mitgliederbefragung bis Mitte Januar 2020 stattfinden. Die beiden durch die Mitglieder bestimmten Bewerber werden dem Landesparteitag vom Landesvorstand zur Wahl vorgeschlagen.

Der ordentliche Landesparteitag der SPD findet am 24. und 25. Januar 2020 im Bestehornhaus in Aschersleben statt. Er wird neben den beiden Landesvorsitzenden auch den gesamten Landesvorstand neu wählen. Der Parteitag beginnt am Freitag um 16.00 Uhr; die Wahlen sind für Samstag vormittag geplant.