Vorsitzender:
Thomas Wieser

Stellv. Vorsitzender:

Michael Brütting

Beisitzer:

Carlo Reifgerste
Steven Ilgas
Andreas Ude

Die ASG befasst sich speziell mit Problemen des Gesundheitswesens. Mitglieder dieser AG sind in erster Linie Beschäf-tigte aus dem Gesundheitswesen, aus Krankenhäusern, Arztpraxen, Pflegeberufen, Krankenkassen, Sozialverbänden, aus dem öffentlichen Gesundheitsdienst oder den Gewerkschaften. Wie alle SPD-Arbeitsgemeinschaften sind wir offen für die Mitarbeit von Menschen, die nicht Mitglied der SPD sind, und freuen uns auf deren Input.

Die Themen der ASG werden somit einerseits von den Berufszugehörigkeiten der einzelnen AG-Mitglieder, anderer-seits durch politische Gegebenheiten bestimmt.

Wir beschäftigen uns u.a. mit:

  • Organisation und Qualität der Gesundheitsversorgung
  • Weiterentwicklung bzw. Neuordnung der Krankenversicherung
  • Weiterentwicklung Pflegeversicherung hin zu einer Vollversicherung (Pflegebürgerversicherung)
  • Strukturveränderungen im Gesundheitswesen
  • Verzahnung von stationärer und ambulanter Versorgung
  • Notfallmedizin und Rettungsdienst
  • Prävention und öffentlicher Gesundheitsdienst
  • Pflege:

Fachkräftesicherung im Bereich der Gesundheitsberufe
Gerechte Bezahlung für alle Gesundheitsberufe
Umsetzung der Reform der Pflegeausbildung

UNSERE ZIELE:

  • Sicherstellung einer wohnortnahen, qualitativ hochwertigen ärztlichen Versorgung mit Hausärzten und Fachärzten
  • Sicherstellung einer effizienten Notfallversorgung in den Städten und Kommunen sowie auf dem Land
  • Konsequente Bekämpfung des drohenden Pflegenotstandes
  • Gerechter Zugang zu Gesundheitsleistungen unabhängig vom Geldbeutel
  • Abschaffung der Zwei-Klassen-Medizin
  • Angemessene Vergütung der sprechenden Medizin
  • Fachkräftesicherung im Bereich der Gesundheitsberufe durch neue Ausbildungsrichtlinie
  • Gerechte Bezahlung für alle Gesundheitsberufe

Wir wollen zur gesundheitspolitischen Meinungsbildung in Partei und Öffentlichkeit beitragen und hierfür das Fach-wissen unserer Mitglieder nutzen. In öffentlichen Terminen wollen wir wichtige gesundheitspolitische Anliegen mit interessierten Bürgern und Fachleuten diskutieren.

Wir treffen uns einmal im Monat um 17:30 in der Bürgelstr. 1 39104 Magdeburg. In diesen Terminen diskutieren wir aktuelle gesundheitspolitische Themen, bereiten öffentliche Termine vor und laden uns Expertinnen und Experten zu Einzelthemen ein.

Termine in 2019:
• 28. Januar
• 18. Februar
• 18. März
• 29. April
• 20. Mai
• 17. Juni
• 23. September
• 21. Oktober
• 25. November und
• 9. Dezember

Interessenten sind herzlich willkommen.

Kontakt:
Thomas Wieser Jerichow (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)